Mitten im Leben!

Die großzügig angelegte, waldnahe Parkanlage gab der Einrichtung ihren Namen: Maria im Tann. Wer hier lebt, wohnt mitten im Grünen. Einsam wird es dennoch nicht. Dafür sorgen die spielenden und lachenden Kinder in direkter Nachbarschaft. Hier ist immer Leben.

Die Seniorenwohnanlage liegt inmitten des Caritas-Zentrums Salzgitter-Gebhardshagen mit zwei Kindergärten, der Pfarrkirche, Altenwohnungen und der Sozialstation.

Die Menschen, die hier arbeiten, wohnen und spielen, fühlen sich als Gemeinschaft. Die großen Feste des Jahres werden gemeinsam gefeiert und die Bewohner von Maria im Tann sind je nach ihren Möglichkeiten mitten dabei.
 

„Corona”: Hinweis zu Ihrem Besuch in unserem Haus ab dem 12.05.2021

Der Zutritt ist Ihnen nur mit einer OP- oder FFP 2 Maske gestattet.
(Stoffmasken sind nicht zulässig).

Geimpfte Menschen dürfen ohne Test zu Besuch ins Heim kommen, wenn die 2. Impfung mehr als 14 Tage zurück liegt. Bitte zeigen Sie Ihren Impfpass einmal in der Verwaltung vor. Die tägliche Testpflicht der Besucher ohne Impfung bleibt bestehen.

Ein Besuch (eine Person derzeitig) im Bewohnerzimmer ist gestattet. Besuche am Wochenende sprechen Sie bitte telefonisch mit der Verwaltung oder Heimleitung ab.

Sie erreichen uns von Montag-Freitag in der Zeit von 8:00-16:00 Uhr. Telefon: 05341-87980
 

Besuchskorridor

Montag 10:00-17:00 Uhr
Dienstag 10:00-17:00 Uhr
Mittwoch 10:00-17:00 Uhr
Donnerstag 10:00-17:00 Uhr
Freitag 10:00-17:00 Uhr
Samstag 10:00-11:30 und 14:30-17:00 Uhr
Sonntag/Feiertage 10:00-11:30 und 14:30-17:00 Uhr

 

Der Besucher wird vom Personal auf die Hygienemaßnahmen hingewiesen.

Bewohner können für einen Spaziergang oder ähnliches abgeholt werden, es gelten dort weiterhin die aktuellen Covid-19 Hygieneauflagen des Landes Niedersachsen. Ist der Mindestabstand nicht gewährleistet, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
 

zu beachten:
Die Hygienemaßnahmen: (vor Betreten und vor Verlassen der Einrichtung, Hände Desinfektion, Abstand 1,5-2m, OP-Maske oder FFP 2 Maske) sind während des gesamten Aufenthaltes einzuhalten.

Besucher kommen und gehen durch den Haupteingang.

Der Besucher hinterlässt seine Kontaktdaten, diese werden wir vertraulich behandeln, archivieren und vorschriftsmäßig nach drei Wochen vernichten.

Der Besucher hält im Haus immer Abstand zu anderen Personen.

Die Besucher nutzen ausschließlich die Toiletten im Foyer.

 

 

In dieser besonderen Situation, ist es bemerkenswert wie verständnisvoll unsere Bewohner mit dieser umgehen. Als „Zeichen an die Außenwelt“, haben sie, in den jetzt kleineren Gruppen einen grossen Banner mit der Nachricht „Alles wird gut!“ kreiert. Bewohnerin Iris Bujara ist sehr zuversichtlich und lässt ausrichten: „Uns geht es gut!“.

Seit Anfang des Jahres verzichten unsere Bewohner/innen auf viele alltägliche Gewohnheiten, wie Gottesdienste, größere Feste und vor allem Besuch von Freunden und Angehörigen. Ebenfalls seit ...
mehr ...

Erneut ausgezeichnet!

Maria im Tann ist seit 2010 durchgängig für besondere Kundenfreundlichkeit mit dem "grünen Haken"zertifiziert. Die Ergebnisse finden Sie hier »